Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Sektionen
Menu de navigation
Artikelaktionen
Sie sind hier: Startseite / FREIZEIT / Tourismus / Unsere Ortschaften / Jevoumont

Jevoumont

Jevoumont 1.jpg

Auf dem Kamm eines Hügels bildet dieses Dorf ein einheitliches Ganzes aus Gehöften und Häusern, die meist quer zur Hauptverkehrsachse errichtet wurden. Aufsehen erregt im Osten Schloss Nagelmackers aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, das Zentrum wird dominiert von einem vierseitig begrenzten Anwesen aus dem frühen 17. Jahrhundert, die "Ferme de la dîme".

2jevoumont dîme.JPG

Die Ferme de la Dîme, ein imposantes, befestigtes Bauwerk aus dem ganz frühen 17. Jahrhundert, befindet sich im Zentrum des Dorfes Jevoumont, direkt an der Straße. Ihre Gebäude sind rund um einen länglichen Hof in leichter Hanglage, und einst vollständig gepflastert, angeordnet. Im Osten und im Westen liegen jeweils die Schuppen zum Lagern der Zehnten ("les dîmes"), welche die Bauern in Form von Viehfutter als Abgabe zunächst an den Abt von Stablo und schließlich an den Fürstbischof von Lüttich zu entrichten hatten. Als Nicolas de Limbourg 1611 den Besitz erwarb, wurden die Schuppen vergrößert und 1623 wurde das Anwesen in ein landwirtschaftliches Gut im Lütticher Renaissance-Stil umgebaut. Mit seinem gepflasterten Hof, den Türmen, den Schießscharten und den Zehntschuppen konnte es seinen authentischen Charakter bis heute bewahren. Lediglich der eckige Turm an der südöstlichen Ecke musste um 1950 der Erweiterung der Straße weichen, um die Durchfahrt zu erleichtern. An der Fassade, die der Straße zugewandt ist, wurde um 1920 auf Höhe des Erdgeschosses ein Kreuz mit Figur im romanischen Stil in die Steinmauer eingefügt.

3château de l'Ourlaine.jpg

An der Dorfausfahrt ragt das Château de l’Ourlaine, das von der Familie Grand Ry erbaut wurde, über dem Tal des Ru de Targnon auf. Ebenfalls sehenswert ist die "Ferme de la Haye", ein befestigtes Gehöft, dessen Gebäude aus dem 17. Jahrhundert im Besitz der gleichnamigen Familie waren. Heute ist es der Übungsbauernhof der Provinz. Folgt man der Straße, gelangt man zum Tierpark und Abenteuerparcours Forestia. Man kann hier nach Wunsch und Laune Fauna und Flora unserer Regionen bestaunen. Ein Spielplatz und eine Cafeteria runden das Angebot dieses netten Ausflugsziels ab.

Jevoumont