Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Sektionen
Menu de navigation
Sie sind hier: Startseite / Meine Gemeinde / Öffentliche Institutionen / Das Öffentliche Sozialhilfezentrum
Artikelaktionen

Das Öffentliche Sozialhilfezentrum

 

Öffentliches Sozialhilfezentrum

th-souligne-g.png
 
 

Place du Perron 44
4910 Theux

+32 (0)87 / 53.93.20

+32 (0)87 / 35.16.18

voir les agents

Alle morgen von 9:00 bis 11:00 Uhr,
außer dem Donnerstag.

cpas.jpg

 
     

Mitarbeiter

Alexandre Lodez

Präsident

YWxleGFuZHJlLmxvZGV6QHRoZXV4LmJl

Pierre Terwagne

Generaldirektor

cGllcnJlLnRlcndhZ25lQHRoZXV4LmJl

Jean-Pierre Benoît

Finanzieller Direktor

amVhbi1waWVycmUuYmVub2l0QHRoZXV4LmJl

Pascale Bronlet

Leiter des Sozialdienstes

cGFzY2FsZS5icm9ubGV0QHRoZXV4LmJl

Gabrielle Bastogne

Hauptsozialassistentin

Z2FicmllbGxlLmJhc3RvZ25lQHRoZXV4LmJl

(Sozialassistentin)

Nathalie De Coninck

Sekretariat

bmF0aGFsaWUuZGVjb25pbmNrQHRoZXV4LmJl

Philippe Stommen

Unterhalts- und Transportdienst

Was ist ein ÖSHZ?

Jede Gemeinde verfügt über ein Öffentliches Sozialhilfezentrum.
Dieses Zentrum wird vom Sozialhilferat verwaltet, dessen Mitglieder vom Gemeinderat gewählt werden.
 

Was sind die Aufgabenbereiche des ÖSHZ?

  1. Das ÖSHZ trifft alle erforderlichen Maßnahmen, um die Öffentlichkeit über die verschiedenen Hilfsformen zu informieren, die es anbietet.
  2. Das ÖSHZ unternimmt alle erforderlichen Schritte, um die Rechte der Antragsteller geltend zu machen.  Zum Beispiel: Beitritt zu einer Krankenkasse.
  3. Das ÖSHZ stellt durch seine Begleitung eine psychosoziale, moralische und erzieherische Hilfe sicher, die Ihnen ermöglicht, selbst und schrittweise Ihre Schwierigkeiten zu überwinden. Zum Beispiel: Eine von Überschuldung betroffene Familie begleiten und orientieren.
  4. Das ÖSHZ gewährt Ihnen die notwendige materielle Hilfe in der am besten angepassten Form. Das Sozialeingliederungseinkommen wird allen Belgiern oder ausländischen Personen gewährt, die im Bevölkerungsregister eingeschrieben sind, nicht über ausreichende Ressourcen verfügen und diese auch nicht durch eigene Anstrengungen oder andere Mittel erlangen können.
  5. Das ÖSHZ kann Einrichtungen oder Dienste sozialer, heilender oder vorbeugender Natur einrichten und verwalten. Zum Beispiel: Hauszustellung von Mahlzeiten und Hauspflege, Alten- und Pflegeheime, Dienstleistungszentren für Senioren, Zentren für geistige Gesundheit, Dienste für Familien- und Seniorenhilfe, Sozialwohnungen für Senioren, Kinderheime, usw.
  6. Das ÖSHZ hat die Vormundschaft für gewisse, unter seine Verantwortung gestellte Minderjährige.
  7. Falls Sie eine geleistete Arbeitsperiode nachweisen müssen, um bestimmte Sozialzulagen wie beispielsweise Arbeitslosengeld vollständig beziehen zu können, ergreift das ÖSHZ alle möglichen Maßnahmen, um Ihnen einen Arbeitsplatz zu beschaffen. In manchen Fällen fungiert das Zentrum sogar selbst als Arbeitgeber für die besagte Periode.
  8. Das ÖSHZ muss alle Aufgaben erledigen, die ihm von der Gemeinde im Bereich der Sozialhilfe auferlegt werden.  Es ist der „soziale Arm“ der Gemeinde.

 

(Quellen: Internetseite des Ministers Courard, zuständig für innere Angelegenheiten und den öffentlichen Dienst)