Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Sektionen
Menu de navigation
Sie sind hier: Startseite / Meine Gemeinde / De gemeindedienste / Steuern / Beschwerdeverfahren
Artikelaktionen

Beschwerdeverfahren

Der Steuerpflichtige kann eine schriftliche, begründete und per Post innerhalb von sechs Monaten nach dem Versand des Steuerbescheids überbrachte Beschwerde beim Gemeindekollegium einreichen.

Allerdings entbehrt das Einreichen einer Beschwerde nicht von der Verpflichtung, besagte Steuern zu bezahlen.

Die Gemeindeverwaltung bestätigt den Empfang des Beschwerdebriefs.

Sie setzt den Kläger über das Datum der Anhörung per Einschreiben in Kenntnis, und dies mindestens 15 Werktage vor der Sitzung des Kollegiums, das über die besagte Beschwerde beraten wird.

Falls er dies wünscht, kann der Kläger bei dieser Anhörung anwesend sein. In diesem Fall bestätigt ihm die Gemeindeverwaltung die Uhrzeit der Sitzung.

Die Entscheidung des Gemeindekollegiums wird dem Kläger per Einschreiben mit etwaigen Einspruchsrechten mitgeteilt, die er geltend machen kann.