Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Sektionen
Menu de navigation
Sie sind hier: Startseite / Meine Gemeinde / Politik / Gemeindeabgeordnete

Politik

Bürgermeister

Wahlmodus

Seit den letzten Kommunalwahlen vom 8. Oktober 2006 wird derjenige Kandidat Bürgermeister, der der stärksten Liste all jener Parteien angehört, die die kommunale Mehrheit bilden, und der innerhalb dieser Liste die meisten Vorzugsstimmen erhalten hat.

Rolle und Aufgaben

  • Als oberste, verwaltungspolizeiliche Autorität innerhalb des Gemeindegebiets und als höchste Obrigkeit seiner Gemeinde ist der Bürgermeister zuständig für die Wahrung der öffentlichen Ordnung, Sicherheit und Ruhe innerhalb seiner Gemeinde und deren Einwohner.
  • Als Vertreter der Zentralregierung ist der Bürgermeister beauftragt, gesetzliche Anweisungen übergeordneter (provinzieller, regionaler, föderaler usw.) Instanzen auszuführen. Zudem hat er die Funktion des Standesbeamten zu erfüllen.
  • Der Bürgermeister hat den Vorsitz bei Versammlungen des Gemeindekollegiums und des Gemeinderats.
  • Der Bürgermeister unterzeichnet Gemeindeurkunden und führt den offiziellen Schriftverkehr.

Gemeindekollegium

Zum Kollegium gehören der Bürgermeister, die Schöffen und der Vorsitzende des ÖSHZ-Rates.

Das Kollegium ist für die Ausführung der Gemeinderatsbeschlüsse zuständig, wobei es für die Ausübung seiner Funktionen als Ganzes verantwortlich ist (daher der Name „Kollegium").

Das Kollegium sichert die alltägliche Verwaltung der Gemeinde durch die Verwaltungsdienste, die unter der Leitung des Generaldirektor stehen.

Es erfüllt unterschiedliche Aufgaben, die ihm von höheren Instanzen ausdrücklich anvertraut werden (zum Beispiel die Erteilung von Baugenehmigungen).

Kollegiumssitzungen finden jeden Freitag Nachmittag statt. Die Sitzungen, bei denen der Bürgermeister den Vorsitz hat, finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Gemeinderat

Der Gemeinderat tagt normalerweise jeweils am ersten Montag des Monats im Ratssaal, Rue de la Chaussée 12, in Theux.

Die Tagesordnung wird jeweils eine Woche vor der Ratssitzung online gestellt.

Die Sitzungen des Gemeinderats sind öffentlich zugänglich.

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Städte- und Gemeindeverbands.

Rat des Öffentlichen Sozialhilfezentrums (ÖSHZ)

Das Zentrum ist ein öffentlicher Dienst, der vom Sozialhilferat verwaltet wird. Die Mitglieder des Sozialhilferates werden von den Gemeinderatsmitgliedern gewählt. Ihre Anzahl hängt jeweils von der Einwohnerzahl ab. Der Sozialhilferat von Theux umfasst 9 Mitglieder.

Der Sozialhilferat wählt aus seinen Mitgliedern einen Vorsitzenden und bildet ein ständiges Präsidium, das mit der Erledigung der laufenden Verwaltungsangelegenheiten beauftragt ist.


Der Sozialhilferat kann außerdem innerhalb seines Kreises Sonderausschüsse bilden. Diesen Sonderausschüssen werden genau definierte Befugnisse übertragen. In Theux gibt es einen Sonderausschuss des Sozialdienstes, der die Anträge mindestens alle drei Wochen untersucht.

Die Sitzungen des Sozialhilferats finden durchschnittlich einmal pro Monat im Ratssaal im Home Franchimontois statt.